ARBEITEN AUF PAPIER

Maja Vieli, "c" verstärkt, Farbstift auf Papier, 2005, 20 x 20cmMaja Vieli, "c" aufgehellt, Farbstift auf Papier, 2005, 20 x 20cm

Die Auseinandersetzung mit der Beziehung Ton-Oberton-Farbe ist auch zentral in ihren Papierarbeiten. Aus Strich an Strich gesetzten, wiederholten Linien ergeben sich vibrierende oder wirbelnde Gebilde der Farbflächen. Die Vielschichtigkeit der Flächen gliedert die rhythmischen Einheiten und lässt deren Stärke variieren. Weder das musikalische noch das malerische Element ist durch die intermediale Kommunikation geschwächt, sondern sie bringt gerade die spezifische Materialität der jeweiligen Medien ins Bewusstsein.

2013_Scan_1_500 dpi_Vieli_geringe Auflösung   2013_Scan_2_500 dpi_Vieli_geringe Auflösung   2013_Scan_3_500 dpi_Vieli_geringe Auflösung

Die Töne e, c, und a „aufgehellt und Grundton verstärkt“, Farbstift auf Papier, 50 x 40 cm, 2013.

  • Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

    Schließe dich 1 anderen Abonnenten an
%d Bloggern gefällt das: